Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 11219

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Augsburg, Universitätsbibl., Cod. III.1.8° 19Codex149 Blätter (Teil 1: Bl. 1-119; Teil 2: Bl. 120-149)

Inhalt 

Betrachtungen und Gebete, darunter:
Bl. 73r-92r = 'Von einem christlichen Leben' (Auszug: Die zehn Gebote)
Bl. 112r-119v = Otto von Passau: 'Die 24 Alten' (Auszüge aus 11. Alten)
Bl. 130v-131v = 'Anima Christi', dt.

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße142 x 102 mm
SchriftraumTeil 1: 105-115 x 65-75 mm
Teil 2: 90-125 x 72-85 mm
Spaltenzahl1
ZeilenzahlTeil 1: 14-21
Teil 2: 11-19
BesonderheitenSchreiber Teil 1: Peter Grüninger (1r-92r); Nycolaus Vögelin (92v-119v) (Schneider S. 457)
EntstehungszeitTeil 1: 1452-61
Teil 2: Ende 15. Jh.
SchreibspracheTeil 1: ostschwäb.
Teil 2: schwäb.

Forschungsliteratur 

Literatur
  • Karin Schneider, Deutsche mittelalterliche Handschriften der Universitätsbibliothek Augsburg. Die Signaturengruppen Cod. I.3 und Cod. III.1 (Die Handschriften der Universitätsbibliothek Augsburg II,1), Wiesbaden 1988, S. 457-461. [online]
  • Arnold Schromm, Die Bibliothek des ehemaligen Zisterzienserinnenklosters Kirchheim am Ries. Buchpflege und geistiges Leben in einem schwäbischen Frauenstift (Studia Augustana 9), Tübingen 1998, S. 229.
Archivbeschreibungvorhanden
November 2015