Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 18937

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Melk, Stiftsbibl., Cod. 1004 (1199; N 54)Codex125 Blätter

Inhalt 

Bl. 1r-75v = 'Vitaspatrum', dt. / 'Alemannische Übersetzung' (Me2)
Bl. 76r-107r = Marienexempel aus 'Der Heiligen Leben'
Bl. 108r-123v = Johannes von Speyer: Übersetzung der 'Dialogi' Gregors des Großen (Buch I)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
BlattgrößeQuart
EntstehungszeitMitte 15. Jh. (Williams S. 31*)
Schreibsprachebair.-österr. (Williams S. 31*)

Forschungsliteratur 

Literatur
(Hinweis)
  • Ulla Williams, Die 'Alemannischen Vitaspatrum'. Untersuchungen und Edition (Texte und Textgeschichte 45), Tübingen 1996, S. 31*.
  • Monika Studer, Exempla im Kontext. Studien zu deutschen Prosaexempla des Spätmittelalters und zu einer Handschrift der Straßburger Reuerinnen (Kulturtopographie des alemannischen Raums 6), Berlin/Boston 2013, S. 184f.
  • Christine Glaßner, Katalog der deutschen Handschriften des 15. und 16. Jahrhunderts des Benediktinerstiftes Melk. Katalogband (Österreichische Akademie der Wissenschaften, phil.-hist. Klasse, Denkschriften 492; Veröffentlichungen zum Schrift- und Buchwesen des Mittelalters III,3), Wien 2016, S. 510f.
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Monika Studer
August 2017