Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 19173

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Breslau / Wrocław, Universitätsbibl., Cod. I F 536Codex388 Blätter

Inhalt 

Bl. 1ra-45ra: Plenar I (Hartwig von Erfurt: 'Postille'): Adventspredigten
Bl. 45rb-52ra = Österreichischer Bibelübersetzer: 'Zwei Vorreden zur Verteidigung der deutschen Bibel' (Br)
Bl. 52ra-388rb: Plenar I (Hartwig von Erfurt: 'Postille'): Episteln und Evangelien mit Glossen

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße295 x 205 mm
Entstehungszeitum 1430 (Löser 1989, S. 264 [nach Autopsie durch Bernhard Schnell]); Ende 14. Jh. (Klapper S. 23)
Schreibspracheostmd. (schlesisch) (Löser 1989, S. 264)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Codex
Literatur
  • Göber-Katalog: Katalog rękopisów dawnej Biblioteki Uniwersyteckiej we Wrocławiu [Katalog der Handschriften der ehemaligen Universitaetsbibliothek Breslau], 26 Bde. (handschriftl. und masch.), Breslau ca. 1920-1940, Bd. 3, Bl. 404 (Nr. 566). [online]
  • Josef Klapper, Im Kampf um die deutsche Bibel. Zwei Traktate des 14. Jahrhunderts, Breslau 1922, S. 23-28.
  • Freimut Löser und Christine Stöllinger-Löser, Verteidigung der Laienbibel. Zwei programmatische Vorreden des österreichischen Bibelübersetzers der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts, in: Überlieferungsgeschichtliche Editionen und Studien zur deutschen Literatur des Mittelalters. Kurt Ruh zum 75. Geburtstag, hg. von Konrad Kunze, Johannes G. Mayer und Bernhard Schnell (Texte und Textgeschichte 31), Tübingen 1989, S. 245-313, hier S. 264f.
  • Grażyna Piotrowicz, Die deutschsprachigen mittelalterlichen Handschriften der Universitätsbibliothek Breslau/Wrocław (UBWr), in: Manuscripta germanica. Deutschsprachige Handschriften des Mittelalters in Bibliotheken und Archiven Osteuropas, hg. von Astrid Breith u.a. (ZfdA. Beiheft 15), Stuttgart 2012, S. 37-49, hier S. 46.
ArchivbeschreibungJoseph Klapper (1905) 7 Bll.
Jürgen Wolf / Christine Glaßner (Wien), Juli 2014