Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 24299

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Privatbesitz, Antiquariat Gilhofer und Ranschburg, Luzern, Nr. 1937/21,43 [Verbleib unbekannt]Codex136 Blätter (aus zwei urspünglich selbständigen Teilen [1-41; 47-134] zusammengebunden)

Inhalt 

Bl. 2r-33r = 'Evangelium Nicodemi'
Bl. 33v-41v = 'Cura sanitatis Tiberii', dt.
Bl. 47r-134v = Gebete (Augustinus [53v, 58v], Brigitta [87v]), Litanei [47r], Bußpsalmen (95r), 'Media vita in morte sumus' (deutsch) [104v], Totenvigil [105r]

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße209 x 147 mm
Entstehungszeit15. Jh. (Gilhofer & Ranschburg S. 7)

Forschungsliteratur 

Literatur
(Hinweis)
  • Gilhofer & Ranschburg, Auktion XXI: Bibliothek Graf Sprinzenstein, Versteigerung in Luzern am 16. November 1937, Luzern 1937, S. 7 (Nr. 43). [online]
Juni 2012