Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 26188

Aufbewahrungsorte | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsorte 

InstitutionArtUmfang
Rom (Vatikanstadt), Bibl. Apostolica Vaticana, Cod. Ross. 749Codex267 Blätter [s.u. Ergänzender Hinweis]

Inhalt 

Bl. 1r-51v, 122r-163v = Pseudo-Engelhart von Ebrach: 'Das Buch der Vollkommenheit', darin:  
     Bl. 17v-18v = Meister Eckhart: Spruchsammlung (Pfeiffer Nr. 17-18)   
     Bl. 22r-23v = 'Exempel von den 10 Punkten' [Exzerpt]  
     Bl. 122rv = Meister Eckhart: Spruchsammlung (Pfeiffer Nr. 68, 19)   
     Bl. 138r-139r = Mechthild von Magdeburg: 'Das fließende Licht der Gottheit' [Exzerpt]
     Bl. 139r, 140rv, 141r = Meister Eckhart: Predigt 5b [Exzerpt]

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße220 x 146 mm
Entstehungszeit17.7.1455 (vgl. Bl. 253r)
Schreibsprachebair. (Ubl S. 11)
Schreibortwohl Diözese Salzburg (Ubl S. 11)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Codex
Literatur
(Hinweis)
  • Regina Cermann, Im Streiflicht: Die deutschsprachigen Handschriften des Fondo Rossiano in der Biblioteca Apostolica Vaticana, in: Quelle und Deutung V. Beiträge der Tagung Quelle und Deutung V am 19. April 2018, hg. von Balázs Sára (Series Antiquitas, Byzantium, Renascentia 39), Budapest 2019, S. 191–227, hier S. 201 (Anm. 26), 203, 207 (Anm. 43). [online]
  • Linus Ubl, Ein neuer Textzeuge des 'Buchs der Vollkommenheit' mit Exzerpten Meister Eckharts und Mechthilds von Magdeburg, in: Maniculae 3 (2022), S. 11-14. [online]
Archivbeschreibung---
Ergänzender HinweisDie Handschrift setzt sich aus 12 neuen und 255 alten Blättern zusammen.

Ein Katalog der deutschsprachigen mittelalterlichen Handschriften des Fondo Rossiano der Bibl. Apostolica Vaticana wird von Prof. Dr. Gerold Hayer (Salzburg) in Kooperation mit Regina Cermann (Wien) vorbereitet.
Mitteilungen von Regina Cermann
sw, Juni 2022