Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 5111

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
München, Staatsbibl., Cgm 100Codexnoch 184 Blätter (183 gezählte Blätter, da Bl. 31 zweimal gezählt)

Inhalt 

Geistliche Sammelhandschrift, darin neben Gebeten und Betrachtungen:
'Der Minnebaum' ('Arbor amoris'), dt. (m1) [Bl. 1v-4v]
Mönch von Heilsbronn: 'Buch von den sechs Namen des Fronleichnams' [Bl. 10r-110r]
'Baumgarten geistlicher Herzen' (Streuüberlieferung) [Bl. 121r, 123v, 139v-140r]
'Seele und Leib' ('Zwiegespräch zwischen Seele und Leib') [Bl. 133r-134r]
'Paradisus animae', dt. (sünde-Version) (M 5) (Auszug) [Bl. 164r-168v]
David von Augsburg: 'Der Spiegel der Tugend' (Auszüge) [Bl. 168v-171r]
'St. Georgener Predigten' (Streu34) [Bl. 172v-173v]
Berthold von Regensburg: Predigten [Bl. 176r-177r]
Albrecht der Lesemeister: Predigt [Bl. 177r-182v]
Gedicht: 'Freue dich, Magd Gottes' (unvollständig) [Bl. 183r-183v]

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße145 x 100-105 mm
Schriftraum95-105 x 60-65 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl19-29, meist 19
VersgestaltungVerse abgesetzt
Entstehungszeit2. Viertel 14. Jh. (Schneider S. 254)
Schreibsprache"bair.-md. Mischdialekt" (Seidel S. 141)

Forschungsliteratur 

Abbildungen
  • Farb-Abbildung des Codex
  • SW-Abbildung des Codex
  • Petzet/Glauning Tafel L A [= Bl. 12v/13r]
  • Hernad Tafelband S. 157 (Abb. 368) [= Bl. 111v]
Literatur
  • Franz Pfeiffer (Hg.), Deutsche Mystiker des vierzehnten Jahrhunderts, Bd. I: Hermann von Fritslar, Nicolaus von Straßburg, David von Augsburg, Leipzig 1845 (Nachdruck Aalen 1962), S. XXXIII. [online]
  • Theodor Merzdorf (Hg.), Der Mönch von Heilsbronn, Berlin 1870, S. XVIII. [online]
  • Erich Petzet, Die deutschen Pergament-Handschriften Nr. 1-200 der Staatsbibliothek in München (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis V,1), München 1920, S. 175-179. [online]
  • Erich Petzet und Otto Glauning (Hg.), Deutsche Schrifttafeln des IX. bis XVI. Jahrhunderts aus Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek in München, IV. Abteilung: Deutsche Schrifttafeln aus Pergamenthandschriften des XIII. und XIV. Jahrhunderts, Leipzig 1924, Tafel L A (mit Abdruck von Bl. 12v/13r). [online]
  • Urs Kamber (Hg.), Arbor amoris. Der Minnebaum. Ein Pseudo-Bonaventura-Traktat, hg. nach lateinischen und deutschen Handschriften des XIV. und XV. Jahrhunderts (Philologische Studien und Quellen 20), Berlin 1964, S. 97.
  • Dieter Richter, Die deutsche Überlieferung der Predigten Bertholds von Regensburg. Untersuchungen zur geistlichen Literatur des Spätmittelalters (MTU 21), München 1969, S. 166 (Nr. 2).
  • Helga Unger, Geistlicher Herzen Bavngart. Ein mittelhochdeutsches Buch religiöser Unterweisung aus dem Augsburger Franziskanerkreis des 13. Jahrhunderts. Untersuchungen und Text (MTU 24), München 1969, S. 25 (Nr. 5).
  • Bertram Söller, Der Traktat 'Paradisus animae' des Pseudo-Albertus Magnus im deutschen Spätmittelalter. Überlieferungsgeschichte - Wirkungsgeschichte - Textedition der vntugent-Version aus dem 15. Jahrhundert, Diss. (masch.) Würzburg 1987, S. 111 (M 5).
  • Heather Stuart und Fred Walla, Die Überlieferung der mittelalterlichen Segen, in: ZfdA 116 (1987), S. 53-79, hier S. 63 (Nr. 3).
  • Béatrice Hernad, Die gotischen Handschriften deutscher Herkunft in der Bayerischen Staatsbibliothek, Teil 1: Vom späten 13. bis zur Mitte des 14. Jahrhunderts. Mit Beiträgen von Andreas Weiner, Text- und Tafelband (Katalog der illuminierten Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek in München 5,1), Wiesbaden 2000, Textband S. 117 (Nr. 176), Tafelband S. 157 (Abb. 368). [online]
  • Kurt Otto Seidel, 'Die St. Georgener Predigten'. Untersuchungen zur Überlieferungs- und Textgeschichte (MTU 121), Tübingen 2003, S. 141.
  • Karin Schneider, Rezension über: Antje Willing, Literatur und Ordensreform im 15. Jahrhundert. Deutsche Abendmahlsschriften im Nürnberger Katharinenkloster (Studien und Texte zum Mittelalter und zur frühen Neuzeit 4), Münster/New York 2004, in: ZfdA 136 (2007), S. 253-255, hier S. 254.
  • Florian Sepp, Bettina Wagner und Stephan Kellner, Handschriften und Inkunabeln aus süddeutschen Frauenklöstern in der Bayerischen Staatsbibliothek München, in: Nonnen, Kanonissen und Mystikerinnen. Religiöse Frauengemeinschaften in Süddeutschland. Beiträge zur interdisziplinären Tagung vom 21. bis 23. September 2005 in Frauenchiemsee, hg. von Eva Schlotheuber, Helmut Flachenecker und Ingrid Gardill (Veröffentlichungen des Max-Planck-Instiuts für Geschichte 235; Studien zur Germania Sacra 31), Göttingen 2008, S. 317-372, hier S. 352.
  • Regina D. Schiewer und Kurt Otto Seidel (Hg.), Die St. Georgener Predigten (Deutsche Texte des Mittelalters 90), Berlin 2010, S. XLIII.
  • Schriftlichkeit in süddeutschen Frauenklöstern [>> München, Pütrichhaus]. [online]
ArchivbeschreibungErich Petzet (1911) 38 Bll.
Mitteilungen von Sine Nomine
Daniel Könitz, Juni 2015