Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 7879

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Salzburg, Stiftsbibl. St. Peter, Cod. a II 12Codex200 Blätter

Inhalt 

Bl. 1r-35r = Thomas Peuntner: 'Kunst des heilsamen Sterbens'
Bl. 53v-55r = Kleiner Katechismus
Bl. 55v-57v = 'Meßerklärung Hie hebt sich an die betautung der hailige messe' (unvollständig)
Bl. 61r-63v = Ulrich Putsch: 'Modus orandi sub celebracione missarum', dt. / Bearbeitung 'Gepet über die mesß'
Bl. 64r-196r = Heinrich von St. Gallen: 'Passionstraktat'
Bl. 197v = Ablaßgebet (mit Bezug auf Papst Sixtus IV.) I: Übertragung des Ave sanctissima Maria

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße143 x 105 mm
Besonderheiten4 Hände, eine davon Bl. 145v-196r Barbara Hübmerin (vgl. Bl. 196r [Hayer S. 17; danach Beifuss S. 8f.])
Entstehungszeit2. Hälfte 15. Jh. (Hayer S. 17)
Schreibsprachebair.-österr. (Hayer S. 17)
SchreibortSalzburg (Hayer S. 17)

Forschungsliteratur 

Literatur
  • Wieland Schmidt, Heinrich von St. Gallen, in: Zeitschrift für deutsche Philologie 57 (1932), S. 233-243, hier S. 235 (Nr. 43).
  • Kurt Ruh, Der Passionstraktat des Heinrich von St. Gallen, Thayngen 1940, S. XVII (Nr. 58).
  • Rainer Rudolf (Hg.), Thomas Peuntners "Kunst des heilsamen Sterbens" nach den Handschriften der Österr. Nationalbibliothek, untersucht und hg. von R. R. (Texte des späten Mittelalters 2), Wien 1956 (ohne diese Hs.).
  • Gerold Hayer, Die deutschen Handschriften des Mittelalters der Erzabtei St. Peter zu Salzburg. Unter Mitarbeit von Dagmar Kratochwill, Annemarie Mühlböck und Peter Wind (Österreichische Akademie der Wissenschaften, phil.-hist. Klasse, Denkschriften 154; Veröffentlichungen der Kommission für Schrift- und Buchwesen des Mittelalters III,1), Wien 1982, S. 17f.
  • Bernhard Schnell, Thomas Peuntner, 'Büchlein von der Liebhabung Gottes'. Edition und Untersuchungen (MTU 81), München 1984, S. 13.
  • Kurt Illing, 'Meßerklärung Hie hebt sich an die betautung der hailige messe', in: 2VL 6 (1987), Sp. 444.
  • Falk Eisermann, Ablaßgebete (mit Bezug auf Papst Sixtus IV.), in: 2VL 11 (2004), Sp. 4-7, hier Sp. 6.
  • Georg Steer, Glaubensbekenntnisse, in: 2VL 11 (2004), Sp. 529-542 + 2VL 11 (2004), S. XIV, hier Sp. 534.
  • Helmut Beifuss, Mittelalterliche Erbauungsliteratur im Privatbesitz von Frauen. Auf den Spuren mittelalterlicher Büchersammlerinnen, in: Vom vielfachen Schriftsinn im Mittelalter. Festschrift für Dietrich Schmidtke, hg. von Freimut Löser und Ralf G. Päsler (Schriften zur Mediävistik 4), Hamburg 2005, S. 1-25, hier S. 8f.
  • Nigel Harris (Hg.), The Light of the Soul. The Lumen anime C and Ulrich Putsch's Das liecht der sel, Bern 2007, S. 53.
  • Nigel Harris (Hg.), The Shorter Writings of Ulrich Putsch. 'Diarium', 'Oraciones super missam' and 'Manuale simplicium sacerdotum', Bern u.a. 2013, S. 32.
Archivbeschreibungvorhanden
Mitteilungen von Klaus Graf
cg, September 2020