Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Muntprat, Elisabeth

Schreibernennungen

Letzte Aktualisierung: 13. Juni 2024

Schreibernennungen 

  1. Freiburg i. Br., Universitätsbibl., Hs. 490
  2. München, Staatsbibl., Cgm 5233 (3 Nennungen)
  3. St. Gallen, Stiftsbibl., Cod. 363
  4. Straßburg, National- und Universitätsbibl., ms. 2797 (früher L germ. 664.4°)
  5. Tübingen, Universitätsbibl., Cod. Md 456
  6. Wil (Kanton St. Gallen), Klosterarchiv St. Katharina, Konventsbuch
  7. Wil (Kanton St. Gallen), Klosterarchiv St. Katharina, Schwesternbuch