Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Hartlieb, Johannes: 'Kunst der Gedächtnüß'

Vgl. Klaus Grubmüller, in: 2VL 3 (1981), Sp. 480-496 + 2VL 11 (2004), Sp. 589f.

Überlieferung

■ = Codex | □ = Fragment | ○ = Sonstiges

  1. Gießen, Universitätsbibl., Hs. 76
  2. Innsbruck, Landesmuseum Ferdinandeum, Cod. FB 1050
  3. München, Staatl. Graphische Sammlung, Hs. 1501
  4. München, Staatsbibl., Clm 4749
  5. München, Staatsbibl., Clm 14260
  6. München, Staatsbibl., Clm 16226
  7. Prag, Nationalbibl., Cod. XI.C.5
  8. Wien, Österr. Nationalbibl., Cod. 4072
  9. Wien, Österr. Nationalbibl., Cod. 4347
  10. Wien, Österr. Nationalbibl., Cod. 5206

Weitere handschriftliche Textzeugen sind bisher nicht bekannt.

Schlagwörter

Hartlieb, Johannes

Ausgabe

  • Bodo Weidemann, "Kunst der Gedächtnüß" und "De mansionibus", zwei frühe Traktate des Johann Hartlieb, Diss. Berlin 1964, S. 115-122 (nach München, Staatsbibl., Clm 4749).