Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 13037

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Köln, Hist. Archiv der Stadt, Best. 7010 (W) 25Codexnoch 163 Blätter

Inhalt 

Bl. 1r-155v = Exempel, darunter:
          Bl. 30r-34r = 'Der Bruder mit den sieben Säckchen'
          Bl. 67r-72v = Mechthild von Hackeborn: 'Liber specialis gratiae', dt. (Fragment)
          Bl. 74r-89v = 'Euphrosyne' (Prosalegenden) (2)
          Bl. 119r-129r = 'Zehntausend Märtyrer' (Prosalegenden) (unvollständig)
Bl. 66v, 73r-v, 107v, 114r-118v, 162r-v (?) = leer
Bl. 155v = Vätersprüche
Bl. 156r-157v = Geistliches Lied (Inc.: Ellendich is dat hertze mijn)
Bl. 157v-158r = Geistliches Lied (ndl./lat., Inc.: DJe coutste nacht die oit gewaert)
Bl. 158r-159r = Vaterunser (lat.)
Bl. 159v-160v = Geistliches Lied (Inc.: Agneta dat edel kynt / Heeft ihesus christus seer gemynt)
Bl. 160v-161v = Geistliches Lied (Inc.: Eijn schoen fontein is ons ontsloten)
Bl. 161v = geistlicher Spruch

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße145 x 105 mm
Schriftraumca. 90 x 65 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl17-21
StrophengestaltungStrophen abgesetzt
VersgestaltungVerse abgesetzt
BesonderheitenInsgesamt fehlen ca. 30 Blätter (mit Textverlust; vgl. Menne [1925] Bl. 1, Menne [1937] S. 243).
Entstehungszeit1487 (Bl. 14r?, vgl. Bl. 129r; vgl. Handschriftencensus Rheinland S. 1139)
Schreibsprachendl. (Handschriftencensus Rheinland S. 1139); ndl. mit östl. Färbung (Menne [1937] S. 243)

Forschungsliteratur 

AbbildungenSW-Abbildung des Codex
Literatur
  • Karl Menne, Deutsche und niederländische Handschriften (Mitteilungen aus dem Stadtarchiv von Köln, Sonderreihe: Die Handschriften des Archivs X,1), Köln 1931-1937, S. 243-262 (Nr. 151). [online: bis S. 146] [online: ab S. 147]
  • Werner Williams-Krapp, Die deutschen und niederländischen Legendare des Mittelalters. Studien zu ihrer Überlieferungs-, Text- und Wirkungsgeschichte (Texte und Textgeschichte 20), Tübingen 1986, S. 408.
  • Handschriftencensus Rheinland. Erfassung mittelalterlicher Handschriften im rheinischen Landesteil von Nordrhein-Westfalen mit einem Inventar, hg. von Günter Gattermann, bearbeitet von Heinz Finger, Marianne Riethmüller u.a., 3 Bde. (Schriften der Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf 18), Wiesbaden 1993, Bd. II, S. 1139 (Nr. 2076).
ArchivbeschreibungKarl Menne (1925) 23 Bll.
Ergänzender HinweisMikrofilm: Hill Museum & Manuscript Library (Source 36697)
Monika Studer (Oxford), cb, November 2020