Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 19326

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Breslau / Wrocław, Universitätsbibl., Cod. I D 7Codex236 Blätter

Inhalt 

Gebetbuch (darin u.a.: Johann von Neumarkt: Gebete
Bl. 1r = Mariengebet
Bl. 2r-? = Buß-Gebet(e)
Bl. 4v-20r = Die sieben Bußpsalmen
Bl. 20v-30r = Litanei 
Bl. 30r-33v = Gebet(e)  vom Leiden Christi 
Bl. 34rv = 'Goldenes Ave Maria' 
Bl. 35r-36r= Gebet(e) vom Leiden Christi 
Bl. 36v-60r = Gebet(e) der hl. Brigitta
Bl. 60v-69r = Gebet(e) zur Dreiafltigkeit  
Bl. 70r-75r = Gebet(e) zu Mariä Empfängnis 
Bl. 75v-78v = Gebet(e) zu Mariä Heimsuchung 
Bl. 79v-97r = Meß-Gebet(e)
Bl. 97v-98v = Gebet(e) von den fünf Leiden Mariens 
Bl. 99r-102r = Gebet(e) von den sieben Freuden Mariens
Bl. 102v-126v = Rosenkranz  
Bl. 127r-128r = Gebet(e) zum Schutzengel 
Bl. 129v-133v = Gebet(e) u.a. zu den Aposteln
Bl. 136r-143v = Mariengebet  
Bl. 144r-152r = Kommuniongebet(e) 
Bl. 152v1-58v = Gebet(e) von den sieben Freuden Mariens 
Bl. 159r-176v = Tagzeiten vom Leiden Christi  
Bl. 220r-224v = 'Salve regina' (deutsch)    
Bl. 233v-? = Gebet(e)zur hel. Anna gegen Pestilenz

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße100 x 75 mm
Schriftraum65 x 45 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl14
EntstehungszeitEnde 15. Jh. (Klapper S. L)
Schreibspracheschles. (Klapper S. XIX, L)

Forschungsliteratur 

Abbildungen
  • Farb-Abbildung des Codex
  • Hanamann S. 154 (Abb. 6) [= Bl. 4v/5r]
Literatur
(Hinweis)
  • Göber-Katalog: Katalog rękopisów dawnej Biblioteki Uniwersyteckiej we Wrocławiu [Katalog der Handschriften der ehemaligen Universitaetsbibliothek Breslau], 26 Bde. (handschriftl. und masch.), Breslau ca. 1920-1940, Bd. 26, Bl. 32-42 (Nr. 1487). [online]
  • Joseph Klapper, Das Volksgebet im schlesischen Mittelalter, in: Mitteilungen der Schlesischen Gesellschaft für Volkskunde 34 (1934), S. 85-117, hier S. 100f., 105-108, 114-117 (Nr. 3, 16, 17, 20, 21, 26, 28, 42).
  • Joseph Klapper (Hg.), Schriften Johanns von Neumarkt, 4. Teil: Gebete des Hofkanzlers und des Prager Kulturkreises (Vom Mittelalter zur Reformation 6,4), Berlin 1935, S. L (Sigle Br6). [online]
  • Kurt Erich Schöndorf, Psalmenübersetzungen (spätmittelalterliche, dt. und ndl.), in: 2VL 7 (1989), Sp. 883-898 + 2VL 11 (2004), Sp. 1281, hier Bd. 7, Sp. 887.
  • Burghart Wachinger, 'Salve regina', in: 2VL 8 (1992), Sp. 552-559 + 2VL 11 (2004), Sp. 1368, hier Bd. 8, Sp. 555.
  • Rudolf Hanamann, Der deutsche Teil des Florianer Psalters. Sprachanalyse und kulturgeschichtliche Einordnung (Regensburger Beiträge zur deutschen Sprach- und Literaturwissenschaft, Reihe B/Untersuchungen 96), Frankfurt a.M. 2010, S. 154, 214-221 (Abdruck der sieben Bußpsalmen).
  • Berliner Repertorium der mittelalterlichen deutschen Übertragungen lateinischer Hymnen und Sequenzen. [online] [zur Beschreibung]
  • Manuscripta.pl – A guide to medieval manuscript books in Polish collections. [online]
ArchivbeschreibungJoseph Klapper (1906)
Michael Krug (Erlangen) / Jürgen Wolf / sw, Juni 2022