Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 5075

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Karlsruhe, Landesbibl., Cod. St. Blasien 76Codex400 Blätter

Inhalt 

Bl. 9r-21v, 108r-122r, 138v-161r = Predigt(en)
Bl. 22r-29v = Über die Geburt Christi
Bl. 29v-35v = Von ... der urstend Christi und von der würdikeit des osterlichen tages. Ein schone sermone.
Bl. 35v-40r = Von ... der würdigen durnin kron unsers herren Ihesu Christi...
Bl. 40r-57v = Von den sieben Tagzeiten
Bl. 58r-78r = Von der verklerung unsers lieben herren Ihesus Christus uff dem berg Tahbor ... nach der beschrybung der heiligen Ewangelisten
Bl. 82r-105r = Konrad Bömlin: 'Predigt von der Unterscheidung der Geister' (darin Auszüge aus Heinrich von Friemar: 'De quattuor instinctibus', dt.) (Ka)
Bl. 105r-107v, Bl. 130v-138v = Exempel / Exempelsammlung
Bl. 122r-130v, Bl. 161r-216v, 249r-252v = Legendare
Bl. 161r-182v = 'Antonius von Padua' (Prosalegenden) (1)
Bl. 223r-246v = 'Wilhelm von Malevalle'
Bl. 246v-249r = 'Wilhelm von Aquitanien'
Bl. 260r-266r = Neun Lektionen zur Geschichte des Dominikanerordens
Bl. 268r-275r = Marquard von Lindau: 'Hiob-Traktat' (Ka)
Bl. 281r-342v = Reinbot von Durne: 'Georg' (Prosaauflösung) (KA)
Bl. 343r-347v = Über den Gehorsam
Bl. 347v-353r = Vom Nutzen des Gehorsams
Bl. 354r-379v = Johannes Gobius: 'Historia Guidonis' (dt.)
Bl. 395r-400r = 'Geistlicher Fastnachtskrapfen', erweiterte Fassung
Bl. 400v = Geistliches Gedicht über die Nachfolge Christi im Leiden

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße210 x 140 mm
EntstehungszeitMitte 15. Jh. (Greifenstein S. 51)
Schreibsprachealem. (Greifenstein S. 51)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Codex
Literatur
  • Joseph von Laßberg, Gaistlicher Vasnacht krapffen, in: Anzeiger für Kunde der teutschen Vorzeit 5 (1836), Sp. 212f., hier Sp. 212, Anm. [online]
  • Robert G. Warnock und Adolar Zumkeller (Hg.), Der Traktat Heinrichs von Friemar über die Unterscheidung der Geister. Lateinisch-mittelhochdeutsche Textausgabe mit Untersuchungen (Cassiciacum 32), Würzburg 1977, S. 43 (Nr. 17a) und 110-115, bes. S. 114f. (zur Hs.).
  • Eckart Greifenstein, Der Hiob-Traktat des Marquard von Lindau. Überlieferung, Untersuchung und kritische Textausgabe (MTU 68), München 1979, S. 51f.
  • Kurt Ruh, 'Geistlicher Fastnachtskrapfen', in: 2VL 2 (1980), Sp. 1159-1161, hier Sp. 1159.
  • Peter Höhler und Gerhard Stamm, Die Handschriften von St. Blasien (Die Handschriften der Badischen Landesbibliothek in Karlsruhe XII), Wiesbaden 1991, S. 50-55. [online]
  • Sabine Jansen, Die Texte des Kirchberg-Corpus'. Überlieferung und Textgeschichte vom 15. bis zum 19. Jahrhundert (Diss. Köln 2002), Köln 2005, S. 17. [online]
  • Balázs J. Nemes, Dis buch ist iohannes schedelin. Die Handschriften eines Colmarer Bürgers aus der Mitte des 15. Jahrhunderts und ihre Verflechtungen mit dem Literaturangebot der Dominikanerobservanz, in: Kulturtopographie des deutschsprachigen Südwestens im späteren Mittelalter. Studien und Texte, hg. von Barbara Fleith und René Wetzel (Kulturtopographie des alemannischen Raums 1), Berlin/New York 2009, S. 157-214, S. 179-181 und 196f.
  • Markus Schmitz (Hg.), Die legent vnd dz leben des hochgelopten manlichen ritters sant joergen. Kritische Neuedition und Interpretation einer alemannischen Prosalegende des heiligen Georg aus dem 15. Jahrhundert (Texte des späten Mittelalters und der frühen Neuzeit 49), Berlin 2013, S. 12, 30, 196-198.
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Balázs J. Nemes, Sine Nomine
cg, Oktober 2020