Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 8618

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Darmstadt, Universitäts- und Landesbibl., Hs. 814Codex395 Blätter

Inhalt 

'Südmittelniederländische Legenda aurea' (Ds3), darin u.a.:
Bl. 1r-7r = Kalender
Bl. 7v-8r = Register (Nachtrag, um 1571)
Bl. 14ra-15vb = Advent-Predigt
Bl. 22va-25vb = 'Anno' (Prosalegenden) (1)
Bl. 25vb-30rb = 'Barbara' (Prosalegenden) (10)
Bl. 34va-39vb = 'Eucharius, Valerius und Maternus' (Prosalegenden) (1)
Bl. 57ra-60rb = 'Anatolia und Victoria' (Prosalegenden) (1)
Bl. 60rb-65rb = Bernhard von Clairvaux: Predigten
Bl. 88rb-93ra = 'Paulus Eremit' (1)
Bl. 122rb-125va = 'Dorothea' (Prosalegenden) (4)
Bl. 132rb-143va = 'Matthias (Apostel)' (Prosalegenden) (3)
Bl. 143va-146rb = 'Kunigunde'
Bl. 151ra-154ra = 'Gertrud von Nivelles' (Prosalegenden) (6)
Bl. 189rb-191va = 'Erasmus von Formio' (Prosalegenden) (1)
Bl. 222va-227rb = 'Margareta von Antiochien' (Prosalegenden) (3)
Bl. 230ra-233rb = 'Maria Magdalena' (Prosalegenden) (3) (Nachtrag, 1. V. 16. Jh.)
Bl. 8v, 233v, 394r = leer

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße280 x 205 mm
Schriftraum215 x 145 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl43
Entstehungszeitum 1471 (Calaresu S. 355, Anm. 29)
Schreibspracheripuar. (Staub/Sänger S. 63)
SchreibortAugustinerinnenkloster St. Maria Magdalena in Köln (Staub/Sänger S. 63)

Forschungsliteratur 

AbbildungenSW-Abbildung des Codex
Literatur
(Hinweis)
  • Werner Williams-Krapp, Die deutschen und niederländischen Legendare des Mittelalters. Studien zu ihrer Überlieferungs-, Text- und Wirkungsgeschichte (Texte und Textgeschichte 20), Tübingen 1986, S. 67 (Sigle Ds3), 391, 403.
  • Kurt Hans Staub und Thomas Sänger, Deutsche und niederländische Handschriften. Mit Ausnahme der Gebetbuchhandschriften (Die Handschriften der Hessischen Landes- und Hochschulbibliothek Darmstadt 6), Wiesbaden 1991, S. 63f. (Nr. 35). [online]
  • Werner J. Hoffmann, Die ripuarische und niederdeutsche "Vitaspatrum"-Überlieferung im 15. Jahrhundert, in: Jahrbuch des Vereins für niederdeutsche Sprachforschung / Niederdeutsches Jahrbuch 116 (1993), S. 72-108, hier S. 108.
  • Antonella Calaresu, Die Wolfenbütteler Fassungen der Dorothealegende, in: ZfdA 148 (2019), S. 351-376, hier S. 355, Anm. 29.
Archivbeschreibungvorhanden
Mitteilungen von Sine Nomine
mt, Januar 2021