Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 8633

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Darmstadt, Universitäts- und Landesbibl., Hs. 1433Codex

Inhalt 

'Südmittelniederländische Legenda aurea' (Ds4), darin u.a.:
Bl. 50r-79r = 'Preventa und Adoptata'
Bl. 37v-46v = 'Dorothea' (4) (Prosalegende)
Bl. 94r-101r = 'Afra' (Prosalegenden) (2)
'Der Heiligen Leben' (Ds2)
Bl. 101r-110v = 'Walburga' (HL-ST 12)

Kodikologie 

Entstehungszeit2. Hälfte 15. Jh. (Calaresu S. 355, Anm. 29)

Forschungsliteratur 

AbbildungenSW-Abbildung des Codex
Literatur
  • Werner Williams-Krapp, Studien zu 'Der Heiligen Leben', in: ZfdA 105 (1976), S. 274-303, hier S. 280 (Nr. 99).
  • Werner Williams-Krapp, Die deutschen und niederländischen Legendare des Mittelalters. Studien zu ihrer Überlieferungs-, Text- und Wirkungsgeschichte (Texte und Textgeschichte 20), Tübingen 1986, S. 67 (Sigle Ds4), S. 201 (Sigle Ds2).
  • Nigel F. Palmer, 'Preventa und Adoptata', in: 2VL 7 (1989), Sp. 826f.
  • Kurt Hans Staub und Thomas Sänger, Deutsche und niederländische Handschriften. Mit Ausnahme der Gebetbuchhandschriften (Die Handschriften der Hessischen Landes- und Hochschulbibliothek Darmstadt 6), Wiesbaden 1991, S. 83f. (Nr. 51). [online]
  • Margit Brand, Kristina Freienhagen-Baumgardt, Ruth Meyer und Werner Williams-Krapp (Hg.), Der Heiligen Leben, Bd. I: Der Sommerteil (Texte und Textgeschichte 44), Tübingen 1996, S. XIX.
  • Antonella Calaresu, Die Wolfenbütteler Fassungen der Dorothealegende, in: ZfdA 148 (2019), S. 351-376, hier S. 355, Anm. 29.
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Sine Nomine
Juli 2020