Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Konrad von Megenberg: 'Die deutsche Sphaera'

Vgl. Georg Steer, in: 2VL 5 (1985), Sp. 221-236 + 2VL 11 (2004), Sp. 879.

Überlieferung

■ = Codex | □ = Fragment | ○ = Sonstiges

  1. Augsburg, Universitätsbibl., Cod. II.1.4° 61
  2. Berlin, Staatsbibl., mgf 1068
  3. Graz, Universitätsbibl., Ms. 470
  4. London, British Libr., MS Add. 15696
    Nürnberg, Germanisches Nationalmuseum, Bibliothek, Hs. 1747
  5. London, British Libr., MS Add. 22808
  6. München, Staatsbibl., Cgm 156
  7. München, Staatsbibl., Cgm 328
  8. München, Staatsbibl., Cgm 7962
  9. München, Staatsbibl., Clm 24105
  10. Washington (D.C.), National Libr. of Medicine, Cod. 38
  11. Privatbesitz, N. N., (10)

Weitere handschriftliche Textzeugen sind bisher nicht bekannt.

Schlagwörter

Konrad von Megenberg

Ausgaben

(Hinweis)

  • Otto Matthaei (Hg.), Konrads von Megenberg, Deutsche Sphaera. Aus der Münchener Handschrift (Deutsche Texte des Mittelalters 23), Berlin 1912. [online]
  • Francis B. Brévart (Hg.), Konrad von Megenberg, Die Deutsche Sphaera (Altdeutsche Textbibliothek 90), Tübingen 1980.