Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

'Mirabilia Romae', dt.

Vgl. Volker Honemann, in: 2VL 6 (1987), Sp. 602-606 + 2VL 11 (2004), Sp. 1006.

Überlieferung

■ = Codex | □ = Fragment | ○ = Sonstiges

  1. Berlin, Staatsbibl., mgq 866
  2. Coburg, Landesbibl., Ms. Sche. 16
  3. Karlsruhe, Landesbibl., Cod. K 439
  4. München, Staatsbibl., Cgm 267
  5. München, Staatsbibl., Cgm 299
  6. München, Staatsbibl., Cgm 414
  7. München, Staatsbibl., Cgm 845
  8. München, Staatsbibl., Cgm 1113
  9. München, Staatsbibl., Cgm 6342
  10. Wien, Österr. Nationalbibl., Cod. 2962

Weitere handschriftliche Textzeugen sind bisher nicht bekannt.