Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 7394

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Bielefeld, Bibl. des Landeskirchenamtes, Cod. A 3Codexnoch 217 Blätter

Inhalt 

Bl. 2ra-5ra, 7rb-13va, 19rb-25ra, 30ra-51rb, 56rb-61vb, 68rb-70vb, 76va-78rb, 79rb-81va, 85va-113rb, 117ra-118vb, 130vb-148rb, 166ra-178ra, 196rb-200vb, 209vb-217ra = Heiligen-Predigt(en) nach der Ordnung des Kirchenjahres (Anfang fehlt)
Bl. 5rb-7rb = 'Barbara' (Prosalegenden) (20)
Bl. 13va-15va = Lucia Romana (4)
Bl. 15va-19rb = 'Thomas' (Prosalegenden) (6)
Bl. 25ra-26ra = 'Stephanus, Protomartyr' (1)
Bl. 26ra-30ra, 128rb-130vb = 'St. Georgener Predigten' (Streu10)
Bl. 51rb-54ra = 'Antonius der Große' (Prosalegenden) (4)
Bl. 54ra-56rb, 61vb-64va, 65rb-68rb, 71vb-76va, 81va-85va, 113rb-117ra, 118vb-121rb, 121vb-128rb, 148rb-166ra, 178ra-196rb, 200vb-209vb = 'Heiligenpredigten nach Peregrinus von Oppeln' [früher: 'Buchwaldsche Heiligenpredigten']
Bl. 64va-65rb = 'Brigida von Kildare' (Prosalegenden) (10)
Bl. 70vb-71rb = 'Dorothea' (Prosalegenden) (12)
Bl. 71rb = 'Apollonia von Alexandria' (Prosalegenden) (4)
Bl. 71rb-vb = Scholastica (7)
Bl. 78rb-79rb = 'Gertrud von Nivelles' (Prosalegenden) (12)
Bl. 121rb-vb = Walpurga (6)
Bl. 217ra-218vb = 'Katharina von Alexandrien' (Prosalegenden) (19) (Schluss fehlt)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße288 x 208 mm
Schriftraum?
Spaltenzahl2
Zeilenzahl36-48
BesonderheitenBl. 1 und die letzte Lage sind herausgerissen (Tümpel S. 63)
Provenienz: wahrscheinlich Fraterhaus Herford (Schiewer/Seidel S. XXXIX)
Vorbesitzer: Bielefeld, Schwesternhaus Mariental (Handschriftencensus Westfalen S. 3)
Entstehungszeit2. Hälfte 15. Jh. (Handschriftencensus Westfalen S. 3)
Schreibsprachewestfäl. mit ostwestfäl. Zügen (Seidel [1986] S. 12)

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
(Hinweis)
  • Hermann Tümpel, Niederdeutsche Handschriften in Bielefeld, in: Korrespondenzblatt des Vereins für niederdeutsche Sprachforschung 32 (1911), S. 62f., hier S. 63.
  • Kurt Otto Seidel, Eine Bielefelder Handschrift der Buchwaldschen 'Heiligenpredigten' nach der Art des 'Schwarzwälder Predigers', in: ZfdA 114 (1985), S. 141-146.
  • Kurt Otto Seidel, Mittelniederdeutsche Handschriften aus Bielefelder Bibliotheken. Beschreibungen, Texte, Untersuchungen (Göppinger Arbeiten zur Germanistik 453), Göppingen 1986, S. 12-28, 44-58 (Abdruck zweier Predigten).
  • Werner Williams-Krapp, Die deutschen und niederländischen Legendare des Mittelalters. Studien zu ihrer Überlieferungs-, Text- und Wirkungsgeschichte (Texte und Textgeschichte 20), Tübingen 1986, S. 391, 395, 416, 461; Reg. S. 500.
  • Kurt Otto Seidel, Mittelniederdeutsche literarische Handschriften in Bielefelder Bibliotheken, in: Niederdeutsches Wort 34 (1994), S. 13-20. [online]
  • Handschriftencensus Westfalen, bearbeitet von Ulrich Hinz (Schriften der Universitäts- und Landesbibliothek Münster 18), Wiesbaden 1999, S. 3 (Nr. 05). [online]
  • Kurt Otto Seidel, 'Die St. Georgener Predigten'. Untersuchungen zur Überlieferungs- und Textgeschichte (MTU 121), Tübingen 2003, S. 134f.
  • Regina D. Schiewer und Kurt Otto Seidel (Hg.), Die St. Georgener Predigten (Deutsche Texte des Mittelalters 90), Berlin 2010, S. XXXIX.
ArchivbeschreibungHermann Tümpel (1911) 15 + 62 Bll.
Markéta Trillhaase, Januar 2021