Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 21750

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Klosterneuburg, Stiftsbibl., Cod. 1228Codex68 Blätter

Inhalt 

Lat.-dt. Sammelhandschrift mit geistlichen (und 3 historischen) Liedern:
Bl. 1r-2r = 'Kreuztragende Minne' (w) (Wackernagel, KL II, Nr. 848)
Bl. 2r-4v = 'Die Sultanstochter im Blumengarten' (KL II 1141)
Bl. 5r-6r = 'Jesus bluome' und 'Jesus schiffman' (KL II 1147f.)
Bl. 6r-10r = 'Das heilige leben Jesu' (KL II 912)
Bl. 10r-12r = 'Mit lust so wil ich singen' (KL II 1157)
Bl. 12r-13v = 'Klosterleben' (KL II 1125)
Bl. 14r-15v = 'Der tag wol durch die wolken drang' (KL II 1155)
Bl. 15v-20v = 'Von unsers herren leiden, in Maria zart weis' (KL II 1117)
Bl. 20v-22v = 'Ach got, wem sol ichs klagen' (KL II 1283)
Bl. 22v-24v = 'Ich stünd an einem morgen' (KL II 1295)
Bl. 24v-29r = 'Von dem rock Jesu Christi zu Trier' (KL II 1279)
Bl. 29r-31v = 'Lied von Dole' (B) (Mone Sp. 74-77)
Bl. 32r-35r = 'Tod des Kaisers Maximilian I.' (Mone Sp. 70-74)
Bl. 35r-37r = 'Es flog ein clains walt vogelein auß hymels drone' (KL II 881)
Bl. 37r-38v = 'Die Narrenkappe' / 'Die Narrenkappe verkehrt' (KL II 1291)
Bl. 38v-39v = 'Hie in zeit ist kaine rue' (KL II 1124)
Bl. 39v-40v = 'Marien verkündigung' (KL II 882)
Bl. 40v-41r = 'Jesus bluome' (KL II 1146)
Bl. 41r-43r = 'Maria zart' (KL II 1042)
Bl. 43r-44v = Jörg Graff: 'Gottes hult ich verlornen han' (Wackernagel, KL III, Nr. 447)
Bl. 44v-46v = 'Der himmlische Rosenkranz' (c) (KL II 1060)
Bl. 46v-50r = 'Der Rosenkranz' (KL II 1059)
Bl. 50r-v = 'Mueter gots in ewigkait' (KL II 1250)
Bl. 51r = 'Maria du bist genaden vol' (KL II 1247)
Bl. 51r-52r = 'Maria laß uns nit verderben' (KL II 1221)
Bl. 52r-v = 'Jesus ist ain süeßer Nam' (KLNBG) (KL II 1001)
Bl. 52v-54r = 'Maria mein hort' (KL II 1249)
Bl. 54r-55r = 'Der tag der ist so freudenreich' (KL II 690)
Bl. 55r-56r = 'In dulci iubilo', lat./dt. (KL II 644)
Bl. 56r-v = 'Puer natus in Bethlehem', dt. (KL II 905)
Bl. 56v-57v = 'Resonet in laudibus', lat.
Bl. 57v = 'Omnis mundus jocundetur', lat.
Bl. 57v-61r = 'Von den wundern Christi' (KL II 1183)
Bl. 61v-62r = 'Ich waiß ein hübsches heuselein' (KL II 1150)
Bl. 62r-64v = 'Da Jesus Krist geboren was' (KL II 1112)
Bl. 64v-65r = 'Wan du lang baust mit schwerer last'
Bl. 65r-v = 'Grates nunc omnes reddamus', lat.
Bl. 66r-67v = 'Venix ob allen dingen' (KL II 846)
Bl. 67v-68v = 'Mit got so wellen wir loben und ern' (KL II 918)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße144 x 105 mm
Schriftraumwechselnd
Spaltenzahl1
Zeilenzahl17-24
StrophengestaltungStrophen abgesetzt
VersgestaltungVerse durch Querstrich markiert (Bl. 68r-v: Verse abgesetzt)
BesonderheitenBl. 65r-v mit Noten versehen
Entstehungszeitum 1520 (Rzyttka S. 19, 31f.)
Schreibsprachebair.-österr. (Rzyttka S. 22, 34)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Codex
Literatur
  • Franz Joseph Mone, Nachweisung altteütscher Gedichte, in: Anzeiger für Kunde der teutschen Vorzeit 8 (1839), Sp. 208-217, 347-354, hier Sp. 347-354 (mit Abdruck Bl. 67v-68v). [online] [BSB online]
  • Franz Joseph Mone, Teutsche Volkslieder [Nr. 1-6, Nr. 7-9, Nr. 10-14], in: Anzeiger für Kunde der teutschen Vorzeit 8 (1839), Sp. 66-85, 186-197, 326-334, hier Sp. 70-77 (Nr. 2f.), Sp. 331-334 (Nr. 13f.) (Abdruck Bl. 2r-6r, 29r-34r). [online] [BSB online]
  • Hartmann J. Zeibig, Die deutschen Handschriften der Stiftsbibliothek zu Klosterneuburg, in: Serapeum 11 (1850), S. 101-109, 123-125, hier S. 107 (Nr. 72). [online]
  • Rochus von Liliencron, Die historischen Volkslieder der Deutschen vom 13. bis 16. Jahrhundert, Bd. 3, Leipzig 1867 (Nachdruck Hildesheim 1966), S. IX-XI. [online]
  • Philipp Wackernagel (Hg.), Das deutsche Kirchenlied von der ältesten Zeit bis zu Anfang des XVII. Jahrhunderts, Bd. II, Leipzig 1867 (mit Abdruck der meisten Stücke, vgl. Pfeiffer/Cerník). [online]
  • Philipp Wackernagel (Hg.), Das deutsche Kirchenlied von der ältesten Zeit bis zu Anfang des XVII. Jahrhunderts, Bd. III, Leipzig 1870 (Nr. 447) (Abdruck Bl. 43r-44v). [online]
  • Kurt Hennig, Die geistliche Kontrafaktur im Jahrhundert der Reformation. Ein Beitrag zur Geschichte des deutschen Volks- und Kirchenliedes im XVI. Jahrhundert, Halle 1909 (Nachdruck Hildesheim/New York 1977), S. 13f. (Hs. N).
  • Hermann Pfeiffer und Berthold Černík, Catalogus codicum manu scriptorum, qui in bibliotheca Canonicorum Regularium s. Augustini Claustroneoburgi asservantur, Bd. 3-6 [handschriftl.], [o.J., Anfang 20. Jh.]. [online]
  • Bernhard Rzyttka, Die geistlichen Lieder der Klosterneuburger Handschrift 1228. Studien zum spätmittelalterlichen Kirchenlied in Österreich, Diss. (masch.), Wien 1952 (mit Abdruck aller [!] Lieder).
  • Johannes Janota, Studien zu Funktion und Typus des deutschen geistlichen Liedes im Mittelalter (MTU 23), München 1968, S. 240.
  • Walther Lipphardt, Studien zur Musikpflege in den mittelalterlichen Augustiner-Chorherrenstiften des deutschen Sprachgebietes, in: Jahrbuch des Stiftes Klosterneuburg N.F. 7 (1971), S. 7-102, hier S. 77 (Nr. 3) (zu Bl. 52r-v).
  • Walther Lipphardt, 'Es flog ein clains walt vogelein auß hymels drone', in: 2VL 2 (1980), Sp. 625.
  • Oskar Pausch, Am Beispiel Zwettl: Beiträge zur deutschen geistlichen Literatur des Mittelalters im Stift Zwettl, in: Kuenringer-Forschungen (Jahrbuch für Landeskunde von Niederösterreich N.F. 46/47 [1980/81]), S. 400-423, hier S. 422.
  • Burghart Wachinger, 'In dulci iubilo', in: 2VL 4 (1983), Sp. 368-371 + 2VL 11 (2004), Sp. 708, hier Bd. 4, Sp. 370.
  • Volker Mertens, 'Kreuztragende Minne', in: 2VL 5 (1985), Sp. 376-379 + 2VL 11 (2004), Sp. 894f., hier Bd. 5, Sp. 377.
  • Burghart Wachinger, 'Maria zart', in: 2VL 5 (1985), Sp. 1264-1269 + 2VL 11 (2004), Sp. 968, hier Bd. 5, Sp. 1268.
  • Frieder Schanze, 'Die Narrenkappe', in: 2VL 6 (1987), Sp. 860-862, hier Sp. 861.
  • Johannes Janota, 'Puer natus in Bethlehem', in: 2VL 7 (1989), Sp. 903f. + 2VL 11 (2004), Sp. 1282, hier Bd. 7, Sp. 903.
  • Burghart Wachinger, 'Resonet in laudibus', in: 2VL 7 (1989), Sp. 1226-1231, hier Sp. 1227.
  • Nigel F. Palmer, 'Die Sultanstochter im Blumengarten', in: 2VL 9 (1995), Sp. 497-502 + 2VL 11 (2004), Sp. 1468, hier Bd. 9, Sp. 501.
  • Burghart Wachinger, 'Der himmlische Rosenkranz', in: 2VL 11 (2004), Sp. 676-680, hier Sp. 676.
  • Anne-Dore Harzer, In dulci iubilo. Fassungen und Rezeptionsgeschichte des Liedes vom 14. Jahrhundert bis zur Gegenwart (Mainzer Hymnologische Studien 17), Tübingen 2006, S. 73.
  • manuscripta.at - Mittelalterliche Handschriften in österreichischen Bibliotheken, >>> Direktlink zu dieser Handschrift. [online]
Archivbeschreibung---
Ergänzender HinweisDie Angabe "KL II [Nummer]" im Inhaltsfeld bezieht sich auf die Liednummer in Wackernagel, Das deutsche Kirchenlied, Bd. II, unter der das jeweilige Lied ediert ist.
Mitteilungen von Gisela Kornrumpf, Sine Nomine
Michael Krug (Erlangen) / Christine Glaßner (Wien), cb, September 2020