Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 3427

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Hamburg, Staats- und Universitätsbibl., Cod. theol. 1082CodexII + 744 Seiten + II

Inhalt 

Geistliche Sammelhandschrift, darin u.a.:
S. 206-218 = 'St. Georgener Predigten' (Streu21)
S. 477a-591b = Johannes von Zazenhausen: 'Passionshistorie'
S. 592a-602b = 'Der geistliche Streit' (D)
S. 602b-603b = 'Ain gemaine lere'
S. 626-629 = 'Paradisus animae', dt. (sünde-Version) (Ha 1)
S. 663a-694b = 'Goldene Muskate'

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße285 x 205 mm
Schriftraum210 x 110 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl37-39
Entstehungszeit2. Viertel 15. Jh. (Söller S. 64; Krüger S. 18)
Schreibspracherheinfrk. (Söller S. 64)

Forschungsliteratur 

Literatur
(Hinweis)
  • Peter Jörg Becker, Die theologischen Handschriften der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, Bd. 1: Die Foliohandschriften (Katalog der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg II,1), Hamburg 1975, S. 49-53. [online]
  • Bertram Söller, Der Traktat 'Paradisus animae' des Pseudo-Albertus Magnus im deutschen Spätmittelalter. Überlieferungsgeschichte - Wirkungsgeschichte - Textedition der vntugent-Version aus dem 15. Jahrhundert, Diss. (masch.) Würzburg 1987, S. 64.
  • Christian Naser, 'Der geistliche Streit'. Synoptischer Abdruck der Fassungen A, C, B und D. Kommentar und Motivgeschichte (Texte und Wissen 2), Würzburg 1995, bes. S. 9, 19f. (Beschreibung der Hs.) und S. 153, 215 (Textanfang und -schluß des 'Geistlichen Streits' dieser z. Zt. der Bearbeitung noch verschollenen Hs.); vgl. auch S. 21-24 (tabellarischer Vergleich mit dem Textcorpus von Mainz, Stadtbibl., Hs. I 51).
  • Christian Naser, Literatur für Laienbrüder. Die Handschrift I 51 der Stadtbibliothek Mainz. Beschreibung von Inhalt und Aufbau der Handschrift, in: Würzburger Fachprosa-Studien. Beiträge zur mittelalterlichen medizin-, Pharmazie- und Standesgeschichte aus dem Würzburger Medizinhistorischen Institut. Michael Holler zum 60. Geburtstag, hg. von Gundolf Keil (Würzburger medizinhistorische Forschungen 38), Würzburg 1995, S. 248-321.
  • Nilüfer Krüger, Die theologischen Handschriften der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, Bd. 4: Nachträge (Cod. theol. 1002-2256) (Katalog der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg II,4), Hamburg 1998, S. 18-26. [online]
  • Kurt Otto Seidel, 'Die St. Georgener Predigten'. Untersuchungen zur Überlieferungs- und Textgeschichte (MTU 121), Tübingen 2003, S. 138.
  • Tobias A. Kemper, Die Kreuzigung Christi. Motivgeschichtliche Studien zu lateinischen und deutschen Passionstraktaten des Spätmittelalters (MTU 131), Tübingen 2006, S. 152.
  • Regina D. Schiewer und Kurt Otto Seidel (Hg.), Die St. Georgener Predigten (Deutsche Texte des Mittelalters 90), Berlin 2010, S. XLI.
ArchivbeschreibungEmil Henrici (1912) 35 Bll.
Mitteilungen von Katrin Janz-Wenig, Anja Peters
Gisela Kornrumpf (München) / cb, September 2021